Weltnaturerbe Wattenmeer

Die einmalige Welt im Wattenmeer

Weltnaturerbe Wattenmeer

Das Weltnaturerbe Wattenmeer umfasst in Niedersachsen das Gebiet des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Zwischen Dollart und der Elbe erstreckt sich das Gebiet über eine Fläche von 2766 km², inklusiv der offenen Nordsee bei Borkum und Baltrum.

Um die schönsten Plätze im Weltnaturerbe Wattenmeer zu entdecken und seine einzigartige Natur zu erleben, werden zahlreiche Ausflüge und Freizeitaktivitäten angeboten.
Keine Freizeitaktivität ist typischer für das Wattenmeer als eine Wattwanderung über die weiten Schlickflächen. Zwei Mal täglich, in den Stunden vor und nach Niedrigwasser, fällt das Watt trocken und bietet die einmalige Möglichkeit im Watt spazierenzugehen. Professionelle Wattführer nehmen Sie mit auf eine Watterkundung oder auf eine Wanderung vom Festland zu einer Insel.

Vögel und Robben beobachten

Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist für Vögel eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Erde. Es ist die Drehscheibe des Vogelzugs in Mitteleuropa. Hier lassen sich Küsten- und Wasservögel das ganze Jahr über beobachten. Besonders günstig sind die Morgen- und Abendstunden in den Monaten des Vogelzugs im Frühjahr und Herbst. Die Aktivität der Vögel im Watt wird durch die Gezeiten bestimmt.
Wenn das Watt bei Flut von Wasser bedeckt ist, rasten die Vögel in großen Trupps auf Salzwiesen, Sandbänken oder an den Wasserstellen im Binnenland. Um sie gut beobachten zu können, klettern Sie auf den Deich oder nutzen eine der Vogelbeobachtungshütten an der Küste.
Im Wattenmeer können Sie Seehunde und Kegelrobben in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Mit etwas Glück beobachten Sie vom Strand oder von einem Schiff aus, wie ein Seehund seinen Kopf aus dem Wasser steckt und Sie neugierig anschaut. Auf Sandbänken liegen große Gruppen von Robben zusammen, um ein Sonnenbad zu nehmen oder ihre Jungen zu säugen. Es ist wichtig, diesen Anblick aus respektvoller Entfernung zu genießen, um die Tiere nicht zu stören.

Einzigartiges Wattenmeer

Weltnaturerbe Wattenmeer

Das Wattenmeer besitzt als eines der größten Feuchtgebiete der Welt, mit zehn bis zwölf Millionen Zugvögeln jährlich, unbestritten eine international herausragende Bedeutung. Kein anderes Gebiet der Erde kann mit 13.000 km² eine größere zusammenhängende Wattfläche aufweisen, davon 10.000 km² Wattenmeerschutzgebiet (Nationalparke und Naturschutzgebiete). Deshalb verdient es das Wattenmeer, als Welterbestätte in die UNESCO-Liste des Erbes der Welt aufgenommen worden zu sein. Es steht damit auf einer Stufe mit so herausragenden und weltbekannten Naturstätten wie dem Grand Canyon in den USA oder dem Great Barrier Reef vor der Küste Australiens.

Weltnaturerbe Wattenmeer

» weltnaturerbe-wattenmeer.de

Hotel & Restaurant Erholung · Am Hafen Ost 5 · 26409 Nordseebad Carolinensiel · Fon 04464 310 · Fax 04464 8050 · info@hotel-carolinensiel.de